Expertenkripo

Eine der wesentlichen Aufgaben des Bund Deutscher Kriminalbeamter besteht in der Definition einer Expertenkripo, die den immer weiter steigenden Anforderungen gewachsen ist.

Leider haben Landesregierungen unter maßgeblicher Führung der SPD und auch der Grünen in der Vergangenheit auf eine Politik gesetzt, die vom Gedanken der "Einheitspolizei", in der jeder beliebig in den unterschiedlichen Bereichen der Polizei einsetzbar sein sollte, geprägt war.

Dabei schreckten die politischen Akteure nicht einmal davor zurück, die Kriminalpolizei auf nur noch wenige Bereiche der Schwerstkriminalität zu reduzieren, die übrigen Phänomene wurden vorübergehend vollkommen dezentralisiert.

Damit einhergehend wurde die Ausbildung zu einer Einheitsausbildung, die für alle Zuständigkeiten der Polizei befähigen sollte.

Die Kriminalpolizei "verkam" zu einer "Fortbildungseinheit" ohne vorheriges Erfahrungswissen...

Das zurückzufahren war und ist immer noch die vornehmste Aufgabe des BDK!!!

Ausbildung

Ausbildung

Eine klassische Ausbildung - wie bis Mitte 1990'er Jahre Realität - gibt es in Nordrhein-Westfalen nicht mehr. Statt dessen eine generalistische Einheitsausbildung mit der politischen Hoffnung, eine irgendwann mit Verwendung in der Kripo zu absolvierende 6 Monate lange Fortbildung werde es schon richten.

Weiterlesen

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 1: "Einheitsausbildung"

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 1: "Einheitsausbildung"

Im Juli 1995 endete die Amtszeit des damals langjährigen Innenministers Dr. Herbert Schnoor (SPD) innerhalb der Regierung des Ministerpräsidenten Johannes Rau.

Und genau ab diesem Jahr wurde die Ausbildung der nordrhein-westfälischen Polizei mit gravierenden Folgen für die Personalentwicklung in der Kriminalpolizei geändert. Ab 1995 erfolgte die Ausbildung für den gehobenen Dienst, die zwischenzeitlich an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV) stattfand, unter der Maxime „Einheitsausbildung“ für alle Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamten unseres Landes.

Weiterlesen

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 2: "Einführungsausbildung"

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 2: "Einführungsausbildung"

"Einführungsfortbildung"

01.04.2019 - Nachdem das Innenministerium offenbar bemerkt hatte, dass der „Nachwuchs“ für die Kriminalpolizei, der sich ohnehin nur noch aus lebensälteren Beamten der Schutzpolizei rekrutierte, deutlich fachlich, kriminalistische Defizite aufwies, entschloss sich das Innenministerium 2003/2004 über eine „Einführungsfortbildung“ für angehende Kriminalbeamte nachzudenken.

Weiterlesen

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 3: "Belastungsbezogene Kräfteverteilung (BKV)"

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 3: "Belastungsbezogene Kräfteverteilung (BKV)"

"Belastungsbezogene Kräfteverteilung (BKV)"

04.04.2019 - In jeder Behörde des Öffentlichen Dienstes und in jedem Wirtschaftsbetrieb spielt die Verteilung des Personals eine erhebliche, erfolgskritische Rolle.

Weiterlesen

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 4: "Organisationsstruktur"

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 4: "Organisationsstruktur"

„Neuorganisation der Kreispolizeibehörden“

09.04.2019 - Auf die Anfang 1990 begonnene Umorganisation der Kreispolizeibehörden in NRW soll in dieser Analyse nur kurz eingegangen werden, da den Protogonisten dieses „GS-Modells“ auf der Grundlage der dezentralen Kriminalitätsbekämpfung im Lauf der folgenden 10 Jahre schnell bewusst gemacht werden konnte, wie unsinnig und schädlich diese Organisationsform als Antwort auf die zunehmende „Internationalisierung der Kriminalität“ war. Die Entwicklung der Kriminalstatistik in dieser Zeit sorgte für ein Übriges.

Weiterlesen

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 5: "Personalverwendungskonzept"

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 5: "Personalverwendungskonzept"

„Personalverwendungskonzepte“

13.04.2019 - An einem Personalverwendungskonzept für den gehobenen und den höheren Dienst fehlt es bis heute. Unter den unterschiedlichen rot-grünen Regierungen wurde auch in dieser wichtigen „Qualitätsproblematik“ der „Generalist“ gepflegt und nahezu als Königsweg ausgefeilt. Das Problem der „Fachlichkeit“ in Schutz- und Kriminalpolizei wurde ausgeblendet und vollkommen ignoriert. Das Sammeln von Karrierebausteine geriet in den Vordergrund, die tägliche Arbeit spielte eher eine untergeordnete Rolle.

Weiterlesen

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 6: "Fazit"

Qualitätsprobleme in der Kripo NRW - Folge 6: "Fazit"

Fazit

03.05.2019 - Diese kurze Analyse in den Folgen 1 -5 macht deutlich, in welchem Zustand sich die Nordrhein-Westfälische Kriminalpolizei befindet. Sie dokumentiert die Ursachen von Qualitätsverlusten unter Rot-Grün, aus denen sich heutige Probleme, wie sie in Lügde deutlich wurden, erklären lassen.

Weiterlesen

Fachbeiträge zu kriminalistischen Themen bei Landesdelegiertentag 2009

Fachbeiträge zu kriminalistischen Themen bei Landesdelegiertentag 2009

Hier finden Sie Beiträge des BDK zu unterschiedlichen kriminalistischen Themen, die grundsätzlich auch heute noch von Bedeutung sind.

Weiterlesen

ImpressumDatenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können auch direkt über das Cookie-Kontrollzentrum Ihre persönlichen Einstellungen vornehmen.